ERC-Projekt zur Erforschung von Quantenmaterie

Group Neupert

Titus Neupert, Assistenz-Professor für theoretische Festkörperphysik hat einen ERC (European Research Council) Grant zur Erforschung neuer Quantenmaterialien erhalten.

Titus Neupert, Assistenz-Professor am Physik-Institut, erhält einen ERC Grant für die Erforschung neuer Quantenmaterialien. Im Mittelpunkt werden sogenannte topologische Zustände von Materie stehen, die sich durch ausserordentlich robuste und universelle Eigenschaften auszeichnen. Beispielsweise können sie eine exakt quantisierte elektrische Leitfähigkeit aufweisen oder exotische Quasiteilchen beherbergen, deren physikalische Eigenschaften über die natürlich vorkommender Elementarteilchen hinausgehen. In zukünftigen Anwendungen könnten solche Materialien als verlustlose Leiter in elektronischen Schaltkreisen eingesetzt werden, oder aber als Bausteine für einen Quantencomputer dienen. Die Arbeitsgruppe von Titus Neupert wird bei der Erforschung neueste Algorithmen aus der Computerwissenschaft einsetzten, um mit künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen das Potenzial dieser Quantenzustände zu ergründen.

 

Katharina Müller

News